• Das Maschinenkonzept der Mattec high Hochportalfräsmaschinen
  • Das Maschinenkonzept der Mattec high Hochportalfräsmaschinen
  • Das Maschinenkonzept der Mattec high compact Hochportalfräsmaschinen

Hochportalfräsmaschinen

Hochportalfräsmaschinen für die dynamische 5-Achs-Bearbeitung mit Beschleunigungen bis zu 3 m/sek.²

Mattec Hochportalfräsmaschinen besitzen einen modulbasierten Aufbau.

Dies bietet Ihnen eine individuelle Konfiguration, abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse und Gegebenheiten vor Ort. Es wird ein Höchstmaß an Flexibilität bei der umsetzbaren Anlagengröße und der lieferbaren Ausstattung erreicht, wodurch eine Mattec Hochportalfräsmaschine in fast jede Produktion integriert werden kann.

Hochportalfräsmaschinen der Marke Mattec stehen für hohe Stabilität und Qualität. Diverse geometrische Ungenauigkeiten werden nicht in der Steuerung kompensiert, hier wird auf eine stabile Bauweise mit einer mechanischen Einstellmöglichkeit gesetzt, um beispielsweise die Verdrehung der Querachse zu justieren.

Die Präzision der Mattec Hochportalfräswerke wird auf die Kundenanforderungen abgestimmt, so dass optimale Ergebnisse erzielt werden.

Dank verspanntem Zahnstangenantrieb in der X-Achse sind direkte Wegmesssysteme verzichtbar, da durch den spielfreien Antrieb eine Wiederholgenauigkeit über den Messwertaufnehmer im Antriebsmotor von +/- 0,010 erreicht wird. Optional können auch direkte Messsysteme verbaut werden.

Digitale AC-Servoantriebe ermöglichen Eilgänge bis zu 30 m/min.

Die Führung der Achsen erfolgt durch Rollenführungen.

Zur Kraftübertragung kommen je nach Achse und Größe des Verfahrweges spielfrei eingestellte, schrägverzahnte Zahnstangenantriebe oder Kugelgewindetriebe mit spielfrei eingestellten und vorgespannten Muttern zum Einsatz.

Mattec Hochportalfräsmaschinen werden mit einer Zentralschmierung für Führungen, Gewindetriebe und Zahnstangen ausgestattet.

Produktlinie Mattec high

Das Maschinenkonzept

  • feststehender Maschinentisch mit Seitenwänden und fahrbarem, hoch geführtem Gantry-Portal in X-Richtung
  • geschlossene Aufspannfläche mit T-Nuten
  • automatische Spanentsorgung über integrierte Spänetransporteinrichtung
  • voll geschlossener Arbeitsraum
  • direkte Meßsysteme der Marke Heidenhain
Produktlinie Mattec high compact

Das Maschinenkonzept

  • eigensteifer, feststehender Maschinentisch mit Seitenwänden und fahrbarem, hoch geführtem Gantry-Portal
  • Maschinenaufstellung ohne stationäres Maschinenfundament
  • geschlossene Aufspannfläche mit T-Nuten
  • automatische Spanentsorgung über integrierte Spänetransporteinrichtung
  • voll geschlossener Arbeitsraum
  • direkte Meßsysteme der Marke Heidenhain

Die realisierbaren Verfahrwege

X = 5.000 – 11.000 mm
Y = 2.500 – 4.000 mm
Z = 2.000 mm

Die realisierbaren Verfahrwege

X = 3.500 mm
Y = 1.500 – 2.400 mm
Z = 1.500 mm

Die Eilgänge

X- und Y-Achse = 25 m/min.
Z-Achse = 20 m/min.

Die Eilgänge

X- und Y-Achse = 25 m/min.
Z-Achse = 20 m/min.

Details

Datum
02.05.2015
Mattec | Hochportalfräsmaschinen
class="pirenko_portfolios-template-default single single-pirenko_portfolios postid-2927 samba_theme samba_left_nav samba_left_align samba_responsive wpb-js-composer js-comp-ver-5.0 vc_responsive"